Und hier ist es: Das offizielle Video zum Dreckigen Dutzend dieses Jahr in Bruchköbel.

In voller Auflösung seht Ihr's auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=e4IhpISqA68 .
Aber auch auf Instagram ist es ab jetzt zu sehen: https://www.instagram.com/dreckiges.dutzend/

Das Dreckige Dutzend 2024 - Bruchköbel
Gesponsert und in Kooperation von und mit Stadt Bruchköbel und Jugendreferat Bruchköbel
Gesponsert von Montana Cans, Späth Knoll Farben und Putze, Eidmann, Kelterei Walther, Jourdan's Backstube
Dank geht an David Dieschburg vom Jugendreferat Bruchköbel, Frank Rollmann vom Bauamt, an Nina und Kira sowie an alle Teilnehmer, Sponsoren und Unterstützer!

In Gedenken an "Modes"

Erneut waren die Hessischen Musiker Tscheggo und DJ Mort aus Limburg bei uns zu Gast und performten zuletzt beim Dreckigen Dutzend in Bruchköbel.
Daher widmen wir ihnen heute einen Platz auf der Seite und baten zum Interview, das Ihr Euch hier durchlesen könnt.

Alle Interviews findet Ihr übrigens im Menü unter "Sonstiges/Spotlight".

Wir trauern um Marcel "Modes" Bender, der plötzlich und unerwartet verstorben ist.
Marcel war für dieses Jahr fürs DD12 in Bruchköbel eingeplant und war bereits 2019 beim DD12 im Frankfurter Ostend mit dabei.
Er selbst veranstalte mit "Lack und Lines" Graffiti Veranstaltungen und brachte die Szene zusammen. Jetzt verabschieden wir uns von ihm in stillem Gedenken.

https://trauer.gnz.de/traueranzeige/marcel-bender

 

Ein gelungenes Wochenende bei gutem Wetter, toller Atmosphäre und Stimmung und zahlreichen Gästen liegt hinter uns. Zusammen mit der Jugendinitiative Bruchköbel und dank deren tatkräftiger Unterstützung konnten wir eine absolut rundum gelungene Jam umsetzen, bei denen TeilnehmerInnen wie auch BesucherInnen gleichsam ein entspanntes, klasse Wochenende verbrachten.

Jung und alt trafen sich auf dem abgesperrten Parkplatz am Bahnhof Bruchköbel, um an Workshops teilzunehmen, den Künstlern zuzusehen oder zuzuhören, zu Kuchen, Pasta, Pommes oder Pinsa zu greifen, sich am Spielmobil zu vergnügen oder einfach nur in einem der Liegestühle zu liegen und die Sonne zu genießen.
Auch die Hessenschau war vor Ort, sprach mit Teilnehmern und berichtete. => Link zum Video <=
Fotos zum Event folgen hier, finden sich bereits auf unserem Instagram Kanal sowie unter anderem bei Dosenkunst.de .

Die Jam in Bruchköbel war ein rundum gelungenes Event, für das definitiv eine Wiederholung geplant ist. Wir werden demnächst Gespräche führen und mal schauen, was, wann, wo und wie. Alle Informationen dazu gibt's dann natürlich wieder hier sowie auf unseren News-Kanälen.
Als nächstes steht jetzt erst einmal Babenhausen im September an und danach laufen die Planungen und Vorbereitungen für 2025.

Eine über 100m lange Wand, die bis auf 6m ansteigt. Hierfür wird an den hohen Stellen ein Gerüst benötigt und genau dieses haben wir leider nicht (mehr).
Gerüstbau Korbach sprang leider kurzfristig ab, weshalb wir jetzt dastehen und auf andere Mittel zurückgreifen müssen. Es wird also spannend werden, und wir müssen uns etwas einfallen lassen. Und das zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn!

Seite 1 von 4